Skinheads - Punks - Böhse Onkelz - Gothic

Skinheads, Punks und Böhse Onkelz
(Vortrag/Workshop)

Zwei Jugendkulturen und eine Band, die eines gemeinsam haben: Sie sind vor allem bei der Mehrheit der Älteren nicht sehr beliebt. Sie gelten als gewalttätig, rechts- oder linksradikal, provozieren schon allein durch ihr Auftreten. Doch wie viel haben die Mythen und Vorurteile mit der Realität zu tun? Und wie entstand das öffentliche Bild von Skinheads und Punks, der Band Böhse Onkelz und ihren Fans? Der Vortrag/Workshop zeichnet die gemeinsame Geschichte der Szenen nach, die zugleich auch ein Stück Mediengeschichte ist.

Dauer Vortrag und Diskussion: 1-3 Std.
Dauer Workshop: 2-4 Std.
Teilnehmer_innenzahl: max. 20 Personen (Workshop)
Zielgruppen: Jugendliche ab 12 Jahren, Lehrer_innen, Jugendarbeiter_innen und andere Berufsgruppen/erwachsene Interessierte

Skinheads
(Vortrag/Workshop)

Skinheads – rechtsradikal, provokant und gewaltbereit! Was davon trifft wirklich auf diese Jugendbewegung zu? Der Vortrag zeichnet die differenzierte Entwicklung und heutige Ausprägung der Skinheadkultur nach. Im Workshop kannst Du gemeinsam mit einer Referentin aus der Skinheadszene in der Gruppe diskutieren, Erfahrungen austauschen und Wissenswertes über Musik, Outfit und die Geschichte des Jugendkults erfahren. Filmausschnitte, Fotos und Musikbeispiele helfen, eine missverstandene Subkultur zu begreifen und kennen zu lernen.

Dauer Vortrag: 1-2 Std.
Dauer Workshop: 3-4 Std.
Teilnehmer_innenzahl: max. 15 Personen (Workshop)
Zielgruppen: Jugendliche ab 12 Jahren, Lehrer_innen, Jugendarbeiter_innen und andere Berufsgruppen/erwachsene Interessierte

Punk!
(Vortrag/Workshop)

Dreckig, aggressiv, asozial...: Was fällt einem nicht alles ein beim Wort Punk? Wie viele andere Subkulturen auch ist Punk vorurteilsbehaftet und viele glauben, alles darüber zu wissen. Doch wie kann eine solche Szene seit nunmehr 30 Jahren immer noch schocken? Wie kam es überhaupt zu dieser Bewegung? Was macht den Lebensstil der Punks aus? Was bedeuten No Future und Do it yourself? Diese und weitere Fragen werden hier geklärt, es wird über die Geschichte und die Musik, die Mode und auch über Punk & Politik gesprochen.

Dauer Vortrag: 2-3 Std.
Dauer Workshop: 3-4 Std.
Ganztägig möglich!
Teilnehmer_innenzahl: max. 20 Personen (Workshop)
Zielgruppen: Jugendliche ab 12 Jahren, Lehrer_innen, Jugendarbeiter_innen und andere Berufsgruppen/erwachsene Interessierte

Die Gothics
(Vortrag/Workshop)

Die Gothic-Szene ist introvertiert: kein lautes Wort, keine Parolen, kein Battle. Es scheinen durchweg schwermütig-schwarze und auch todessüchtige Stimmungen zu herrschen. Doch die Szene ist überaus facettenreich. Sie weist unterschiedliche Musikvorlieben auf: Black Metal, Dark Punk, Gothic-Rock, technoide Musik. Sex und Partys gehören ebenso dazu wie die Liebe zur Literatur. Und wie nirgendwo sonst lebt hier die Suche nach Spiritualität.

Dauer (Vortrag): 1-3 Std.
Teilnehmer_innenzahl: max. 20 Personen (Workshop)
Zielgruppen: Jugendliche ab 14 Jahren, Lehrer_innen, Jugendarbeiter_innen und andere Berufsgruppen/erwachsene Interessierte

„le petit mort. Sex & Drugs & Mukoviszidose.
Die Geschichte eines Grufties”
(Lesung und Gespräch) - Mit Jörn Ranisch

Jörn Ranisch stieß als 16-Jähriger im thüringischen Gotha in der noch existierenden DDR zur Gruftie-Szene. 2007 veröffentlichte er seine Autobiographie „le petit mort. Sex & Drugs & Mukoviszidose. Die Geschichte eines Grufties“ 

Dauer: 1-2 Std.
Zielgruppen: Jugendliche ab 14 Jahren, Lehrer_innen, Jugendarbeiter_innen und andere Berufsgruppen/erwachsene Interessierte